CHECK IN Berufswelt - Unternehmen finden ihren Nachwuchs

CHECK IN Berufswelt ist ein einzigartiges Veranstaltungsformat, das Jugendliche, Unternehmen und Hochschulen frühzeitig zusammenführt. Die Wirtschaft öffnet sich für den Nachwuchs und wirbt um die Fachkräfte von morgen. Mit CHECK IN entstehen erste Kontakte, werden Berufsinteressen bestätigt oder desillusioniert, werden erfolgreiche Übergänge von der Schule in Ausbildung und Studium angestoßen.

Hierzu laden Unternehmen und Hochschulen in der Region Mittlerer Niederrhein in einer Aktionswoche mit vier Veranstaltungstagen interessierte Jugendliche nachmittags zum Kennenlernen ein. Vor Ort können sich Jugendliche freiwillig und nach eigenen eigenen Interessen über Praktikums-, Ausbildungs- und duale Studienangebote informieren. Sie orientieren sich, erkunden die Berufswelt, gewinnen praktische Eindrücke von Berufen und Unternehmen und knüpfen Kontakte zu Auszubildenden, Studierenden oder zu Personalverantwortlichen der Unternehmen.

Das Konzept wurde 2010 in weiten Teilen von der Wirtschaftsförderung Krefeld entwickelt und im selben Jahr erstmals mit 9 Kooperationspartnern und 80 beteiligten Unternehmen in Krefeld und dem Kreis Viersen umgesetzt. Getragen wird die Initiative heute von 19 Institutionen von Arbeitsagentur bis Unternehmerschaft Niederrhein.

 

Weitere Informationen unter www.checkin-berufswelt.de

Interessierte Ausbildungsbetriebe können noch einsteigen

Die CHECK IN-Initiatoren haben bereits im März diesen Jahres beschlossen, die Gemeinschaftsinitiative zur Berufsorientierung trotz der Covid-19- Auswirkungen auch in diesem Jahr durchzuführen. Gerade jetzt, da es für Unternehmen schwieriger wird offene Ausbildungsplätze zu besetzen und für Jugendliche den passenden Ausbildungsplatz zu finden, möchten die Initiatoren ein deutliches Zeichen setzen.

Grundsätzlich soll das seit Jahren erfolgreiche Szenario der persönlichen Begegnung an den CHECK IN-Tagen erhalten bleiben. Ausbildungsbetriebe, die am 07.10.2020 in Krefeld ihre Türen öffnen und jugendliche Besucher empfangen können, sollten dies auch unbedingt ermöglichen. Wo dies aber aufgrund von Einschränkungen nicht darstellbar ist, bietet CHECK IN Berufswelt den Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit der virtuellen Teilnahme mittels Video-Chat. Daran anschließend sollten die Unternehmen Interessenten einzeln oder in kleinen Gruppen zu einem individuellem Präsenztag einladen.

Das CHECK IN Magazin, als Kernstück der Kampagne, wird als Papiermagazin und in digitaler Form erscheinen und den Schülerinnen und Schülern Anfang September kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unternehmensporträts und Anzeigen werden dementsprechend die Zielgruppe auf jeden Fall erreichen. Insgesamt wird CHECK IN Berufswelt ein Stück weit „digitalisiert“, ohne auf die echten Einblicke in die Berufswelt zu verzichten. Alle wichtigen Information zu CHECK IN Spezial finden Sie hier.