Strukturdaten – lokal

Krefeld hat als Großstadt eine herausragende Stellung am Niederrhein. Dies macht sich nicht nur an der überdurchschnittlichen Zentralitätskennziffer bemerkbar, sondern auch an der Vielzahl der hier ansässigen Bildungseinrichtungen. So ist in der Stadt neben mehreren Berufskollegs auch die Hochschule Niederrhein mit diversen Fachbereichen vertreten. Insbesondere die Fachbereiche Chemie und Design genießen über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. An der Hochschule Niederrhein werden die Fachkräfte von morgen für die regionale Wirtschaft ausgebildet.

Darüber hinaus ist die Wirtschaftskraft, gemessen am Bundesdurchschnitt der Kaufkraft und der Umsatzkennziffer, vergleichsweise hoch.

Einwohner Anzahl
insgesamt233.342(Dezember 2017)

 

Kennziffern und Hebesätze
Gewerbesteuer480(2018)
Kaufkraftkennziffer98,3(2017)
EH-Umsatzkennziffer123,9(2017)
EH-Zentralitätskennziffer124,6(2017)
Unterbeschäftigungsquote der Stadt Krefeld10,3(Mai 2018)
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte92.479(September 2017)

 

Wirtschaftszweige nach Beschäftigten
Anzahlin %     (Juni 2017)
1. Verarbeitendes Gewerbe23.23624,4 
2. Handel (einschließlich Kfz)14.45915,9   
3. Gesundheits- u. Sozialwesen13.95015,3
4. Sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen7.8418,6
5. Freiberufl., wissenschaftl. u. techn. Dienstleistungen5.1735,7
6. Verkehr und Lagerei5.1005,6     
7. Öffentliche Verwaltung4.2374,6      Quelle: IHK Mittlerer Niederrhein

 

Bildungseinrichtungen Anzahl
Hochschule Niederrhein
 - Studierende14.485
 - Fachbereiche in Krefeld6Chemie
Wirtschaftsingenieurwesen
Design
Maschinenbau u. Verfahrenstechnik
Elektrotechnik u. Informatik
Gesundheitswesen
Berufskollegs 6
Weiterführende Schulen30
Alle Angaben ohne Gewähr.