Wettbewerb "Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld" 2015

In 2015 wurde der erste Unternehmens-Wettbewerb „Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld“ ausgelobt. Ziel ist es, Erfolgsgeschichten öffentlich zu machen, Ideen in die Breite zu tragen und zu zeigen, dass Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen von Familienfreundlichkeit profitieren.

Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten aus allen Branchen waren aufgerufen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen und eine Bewerbung anhand eines Fragebogens bei der Wirtschaftsförderung Krefeld einzureichen.

Mitmachen konnten Betriebe mit Standort in Krefeld und einer Betriebsgröße

  • bis 50 Beschäftigte in der Kategorie "Kleinunternehmen" und
  • mehr als 50 und bis 500 Beschäftigte in der Kategorie "Mittelstand".

Unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld hat eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaftsförderung Krefeld, der Gleichstellungsstelle der Stadt Krefeld, der Bundesagentur für Arbeit und des Jobcenters Krefeld sowie der Sparkasse und der SWK Stadtwerke Krefeld die beiden familienfreundlichstens Unternehmen in Krefeld 2015 ausgewählt.

In jeder Kategorie haben die Sparkasse Krefeld und die SWK Stadtwerke Krefeld AG ein Preisgeld von je 5.000 Euro ausgelobt. Die Preisträger sowie die Zweit- und Drittplatzierten wurden vom Medienpartner Rheinische Post in einem Firmenportrait präsentiert.

Platz 1

Die HKN GmbH aus Krefeld-Uerdingen hat die Jury mit zahlreichen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf überzeugt. Für das IT-Unternehmen mit 10 Mitarbeitern ist Familienfreundlichkeit die Basis für zufriedene Mitarbeiter. "Ein Kind und HKN war noch nie ein Widerspruch, den man nicht lösen konnte", so Marco Nöchel, Marketing & Vertrieb HKN GmbH.

Platz 2

Die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Krefeld und Niederrhein mit 11 Beschäftigten schützt und stärkt das private Immobilieneigentum. Sei es mit Gleit- & Teilzeitmodellen, Unterstützung bei der Suche nach Pflegediensten oder Kita-Zuschüssen - Familienfreundlichkeit wird bei Haus & Grund groß geschrieben.

Platz 3

Die seit über 20 Jahren in Krefeld ansässige Agentur Platz 14 betreut insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen aus ganz Deutschland in allen Fragen rund um interne und externe Kommunikation. Die Agentur erarbeitet gemeinsam mit ihren 8 Beschäftigten familienfreundliche Maßnahmen im Team. Gleitzeitarbeit und Home-Office-Tage sind fester Bestandteil im Agenturleben.

Platz 1

Die Sonic Sales Support GmbH aus Krefeld-Oppum hat in der Kategorie "Mittelstand" mit ihrem Engament für eine familienfreundliche Unternehmenskultur die Jury beindruckt. Die Full-Service-Agentur mit ihren 123 Mitarbeitern hat keinen Katalog in dem sie nachblättert, was Familienfreundlichkeit bedeutet. "Für uns ist das ein Mix aus gesundem Menschenverstand, Motivation und Kommunikation den Mitarbeitern gegenüber - es muss passen", so Markus Gawenda, Geschäftsführer Sonic Sales Support.

Platz 2

Das Krefelder Logistikunternehmen Bönders GmbH Spedition unterstützt seine 119 Beschäftigten mit einem umfangreichen familienfreundlichen Angebot. So ist z.B. während der Elternzeit nicht nur die Weiterbeschäftigung möglich, auch werden Berufsrückkehrende gezielt durch Wiedereinstiegsmaßnahmen qualifiziert.
 

Platz 3

Die Geschäftsstelle Krefeld der Barmer GEK zeichnet sich durch ein umfassendes familienfreundliches Angebot für ihre 141 Mitarbeiter aus. Durch eine familienfreundliche Unternehmenskultur wird die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen gestärkt und ein familienfreundliches Image nach innen und außen gefördert.

Die Initiatoren und Förderer