Ihre direkten Ansprechpartner

Eckart Preen

Geschäftsführer
Tel.: 02151 82074-0

> E-Mail

Marleen Albert

Fachkräfte
Innovation | Digitalisierung
Tel.: 02151 82074-30

> E-Mail

Ricarda Stamms

Standortmarketing
Internationale Projekte
Tel.: 02151 82074-17

> E-Mail

Aktuelles

Fachkräftemarketing-Initiative "Krefeld kann was"

 

Gehört Ihr Unternehmen auch zu den 69 % der Krefelder Unternehmen, die bei der im Frühjahr von der WFG durchgeführten Umfrage die Rekrutierung von Fachkräften schon jetzt als „schwierig“ oder gar „sehr schwierig“ bezeichnet haben? Und gehören Sie auch zu den 41 % der Krefelder Unternehmen, die der Attraktivität des Standorts in diesem Zusammenhang eine „wichtige“ oder gar „sehr wichtige“ Rolle beimessen?

Dann sollten Sie sich mit Ihrem Unternehmen auch als Partner an „Krefeld kann was“ beteiligen!

Jetzt wurde die unter diesem Titel stehende Fachkräftemarketing-Initiative erstmals einem größeren Auditorium – beim Business Breakfast der WFG und des Marketing Clubs mit rund 130 Gästen – vorgestellt.

Dies übernahm die Geschäftsführerin der mit der Umsetzung beauftragten Krefelder Werbeagentur Montagmorgens, Katharina Fedder, zusammen mit WFG-Geschäftsführer Eckart Preen. Gemeinsam stellten sie die wichtigsten Instrumente der Initiative – von der zentralen Internet-Plattform über Krefeld-„Bewerbungsmappen“ bis hin zu einer für den Auftakt im Februar geplanten Firmenwegweiser-Aktion – vor. Als besonders lebhaftes und authentisches „Tool“ sind Mitarbeiterporträts aus allen beteiligten Unternehmen vorgesehen, und zu diesem Zweck haben in den letzten Wochen bereits diverse Foto-Shootings in verschiedenen Unternehmen stattgefunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an und seien auch Sie mit dabei, bevor die Website im Februar online geht!

Ihre Ansprechpartnerin bei der Wirtschaftsförderung Krefeld:
Marleen Albert | Tel. 02151 82074-30
E-Mail: marleen.albert@wfg-krefeld.de

 

17 Krefelder Schülerinnen und Schüler erhalten Chinesischzertifikate

 

Es war eine besondere Feierstunde im Gymnasium am Moltkeplatz, die die 17 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Krefelder Gymnasien erlebten. Sie erhielten die Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss eines dreijährigen Sprach- und Kulturkurses in chinesisch aus den Händen ihrer Lehrerin Fengshi Yang und konnten ein Grußwort in der Sprache hören, mit der sie sich drei Jahre intensiv beschäftigt hatten. Die Konsulin der Abteilung für Bildungswesen im Generalkonsulat der Volksrepublik China in Düsseldorf, Dr. Dr. LU Xia, überbrachte die Glückwünsche für die 17 Absolventen persönlich in deutscher und chinesischer Sprache. Sie freute sich über das Engagement der Schülerinnen und Schüler und hob die Wichtigkeit der Beherrschung einer Sprache für das gegenseitige Verständnis von Werten und Kultur hervor.

Seit   acht   Jahren   bietet   die  Gesellschaft  für  deutsch-chinesische Freundschaft  GDCF Krefeld-Niederrhein e.V. diesen einzigartigen Sprachkurs für  Schülerinnen  und  Schüler an Krefelder Gymnasien an, in dem nicht nur die  Sprache,  sondern  auch  Schrift  und  Kultur  aus dem Reich der Mitte vermittelt  wird.  Die  Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten zum Ende des Sprachkurses  eine  zweigeteilte  Prüfung ablegen: Einem schriftlichen Teil folgte eine mündliche Prüfung, die von drei fachkundigen Prüfern abgenommen wurde.

Als Sponsor für das ehrgeizige Projekt konnte - wie auch in den vergangenen Jahren   -   die   Unternehmerschaft   Niederrhein   gewonnen  werden.  Die Abschlussprüfung  wurde  im  Haus  des Arbeitgeberverbandes abgelegt und so gratulierte  auch  Astrid  Holzhausen, verantwortlich für die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit  des  Verbandes,  den  Absolventen  zum erfolgreichen Bestehen.