www.wfg-krefeld.de | info@wfg-krefeld.de | 0049 (0) 2151 82074-0

WFG-Newsletter 04|18

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Krefelder Unternehmerinnen und Unternehmer,

Der diesjährige April bringt die ersten Sonnentage des Jahres und erfreuliche Nachrichten für den Krefelder Süden: Die "Waschküche" hat ihre Türen geöffnet. Das neue Bistro im Campus Fichtenhain lockt seine Gäste ab sofort mit einem attraktiven Angebot an frischgekochten Gerichten.

Außerdem erfahren Sie Interessantes über die Neuauflage des Bildungsschecks und weitere Themen aus der Krefelder Wirtschaftswelt.

Wir wünschen:

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Wirtschaftsförderung Krefeld

Sie möchten uns Neuigkeiten aus Ihrem Unternehmen zukommen lassen?
Dann schicken Sie eine E-Mail mit Ihren Informationen an:
newsletter@wfg-krefeld.de.

1. | Delegation aus China besucht die WFG Krefeld

In den Räumlichkeiten der WFG-Krefeld empfingen Geschäftsführer Eckart Preen und sein Asien-Team, gemeinsam mit dem OB-Büro, eine sechsköpfige Delegation aus der Kreisstadt XinYi, angeführt von Bürgermeister Shan Gao. „Wir freuen uns besonders unseren Deutschlandaufenthalt nach der gestrigen Anreise nun mit dem Besuch in Krefeld zu beginnen“, so Gao. Nach einer gegenseitigen Begrüßung wurden aktuelle Strukturen und Projekte vorgestellt sowie Gemeinsamkeiten diskutiert.

So werden Themen wie Flächenknappheit, die auch den Krefelder Wirtschaftsförderern nicht unbekannt sind, in China häufig durch die Errichtung von Satellitenstädten gelöst. Die Stadt XinYi liegt, als Satellitenstadt von XuZhou, der Heimat des Baumaschinenherstellers XCMG, zwischen Peking und Shanghai. „Da bereits mit XuZhou gute partnerschaftliche Beziehungen bestehen, freuen wir uns sehr über den Besuch und sind gespannt auf die weitere Zusammenarbeit.“, so Eckart Preen.

Die Entwicklungssektoren der Stadt XinYi liegen in den Bereichen Umwelttechnik, Metallindustrie, neue Werkstoffe und Gesundheitsversorgung. Ein Schwerpunkt der Gespräche drehte sich auch um einen in XinYi angesiedelten, staatlich gelenkten Industriepark und internationale Kooperationsideen für den Mittelstand.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Wirtschaftsförderung Krefeld:
Ricarda Stamms | Tel. 02151 82074-17
E-Mail: ricarda.stamms@wfg-krefeld.de

2. | Neues Nahversorgungsangebot im Campus Fichtenhain

Seit wenigen Tagen haben der Campus Fichtenhain und damit auch die umliegenden Gewerbegebiete im Krefelder Süden ein neues Nahversorgungsangebot: Passend zu der ehemals in diesem Gebäude untergebrachten Wäscherei startete am 16. April das neue Frühstücks- und Mittagsbistro „Waschküche“ im Campus Fichtenhain 63.

Zwischen 8 und 15 Uhr werden dort montags bis freitags leckere Brötchen und Müsli in den Morgenstunden sowie Salate und warme Speisen zur Mittagszeit angeboten – und das in einem einmalig schönen Ambiente mit diversen Reminiszenzen an die Vergangenheit der einstigen Rheinisch-Westfälischen Fürsorge-Erziehungsanstalt.

Möglich wurde das neue Angebot durch ein gemeinsames Engagement mehrerer Mitglieder des „Nachbarschaftsrates Campus Fichtenhain“, an dem neben den beiden Inhabern der im „CF 63“ ansässigen Firma Invarem auch weitere Eigentümer der Nachbargebäude sowie die zur Wirtschaftsförderung gehörende GGK Grundstücksgesellschaft der Stadt Krefeld beteiligt sind.

So wurde der Eröffnungstag auch zu einem stimmungsvollen Treffen der Eigentümer und Mieter im Campus. Doch selbstverständlich steht die „Waschküche“ auch allen anderen Unternehmen aus dem Businesspark Fichtenhainer Allee sowie dem Europark und Gewerbegebiet Fichtenhain und weiteren Gästen offen.

Wer sich schon im Vorfeld über die jeweils aktuellen Mittagsangebote informieren möchte, der kann dies im Internet unter www.wkcf.de.

3. | Neue Fachkräfte-Umfrage der WFG Krefeld startet

Die Ergebnisse aus der Umfrage zum Fachkräftebedarf 2017 haben deutlich gezeigt, dass auch in Krefeld der Fachkräftemangel Einzug gehalten hat. In enger Zusammenarbeit mit der Agentur MONTAGMORGENS wurde deshalb die Fachkräfteinitiative „Krefeld kann was“ ins Leben gerufen.

Damit wir als Wirtschaftsförderung Krefeld einen näheren Einblick in Teilaspekte dieser Problematik erhalten und daraus zielgenaue Lösungsansätze entwickeln können, benötigen wir auch in diesem Jahr noch einmal Ihre Unterstützung.

Die Umfrage unter dem Namen „Fachkräftebindung und (Rück)gewinnung“ wird Ende April an einen ausgewählten Verteiler versendet und bedarf nicht mehr als 10 Minuten Ihrer Aufmerksamkeit. Selbstverständlich wird Ihre Anonymität dabei gewährleistet. Die Ergebnisse werden unsererseits ausgewertet und im Nachgang zur Verfügung gestellt.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung denn nur gemeinsam können wir erfolgreich den Wirtschaftsstandort Krefeld nach vorne bringen.

Bei Fragen zur Umfrage schreiben Sie uns bitte eine Mail an umfrage@wfg-krefeld.de

Ihr Ansprechpartnerinnen bei der Wirtschaftsförderung Krefeld:

Marleen Albert | Tel.: 02151 82074-30
E-Mail: marleen.albert@wfg-krefeld.de

Kristina Freiwald | Tel. 02151 82074-12
E-Mail: kristina.freiwald@wfg-krefeld.de

4. | Weiterentwicklung Bildungsscheck NRW

Der zunehmende Digitalisierungsdruck in den Unternehmen stellt die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten vor eine große Herausforderung: In immer mehr Fällen muss diese arbeitsplatznah erfolgen, klassische Kursangebote bleiben aber nach wie vor wichtig. Die Inhalte unterliegen einem schnellen Wandel; an Bedeutung gewinnen hochspezialisierte digitale Inhalte in Form von Software wie z. B. die eAkte und „weiche“ Qualifikationen wie Kommunikation, Konfliktfähigkeit, Führung. Um diesem Wandel gerecht zu werden wurde nun der NRW Bildungsscheck den Entwicklungen angepasst:
 
Für die Weiterentwicklung des Bildungsschecks wird die bisherige ESF-Fördersumme von zurzeit ca. 5 Mio. EUR pro Jahr stufenweise bis 2020 auf ca. 30 Mio. EUR pro Jahr erhöht; in 2018 in einem ersten Schritt auf 8 Mio. EUR. So können nun Beschäftigte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von max. 40.000 €, bei gemeinsam Veranlagten auf 80.000 €, den Bildungsscheck erhalten, und das in jedem Kalenderjahr einmal. Völlig neu ist, dass auch Selbstständige das Förderangebot wahrnehmen können sowie die Förderung von E-Learning Angeboten.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Wirtschaftsförderung Krefeld:
Marleen Albert | Tel.: 02151 82074-30
E-Mail: marleen.albert@wfg-krefeld.de

5. | Einladung zum BMBF Innovationsforum

Das Innovationsforum „Innovation Interaktiv!“ hat zum Ziel, die Entwicklung innovativer Lösungen im Mittelstand branchenübergreifend zu fördern. Dazu werden Unternehmen im Forum exklusiv betreut, gezielt mit relevanten Experten, Wissenschaftlern und Unternehmern vernetzt, um so eigene Ideen und Innovationen voran zu bringen. Höhepunkt ist die zweitägige Innovationskonferenz am 5./6. Juli 2018 in Essen, bei der die Unternehmen die für sie individuell initiierten Netzwerke vertiefen und ausbauen können.

Ab sofort können sich Unternehmer, Innovatoren und Produktentwickler von mittelständischen Unternehmen an dem Förderprojekt beteiligen. Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei, aber aus organisatorischen Gründen auf 100 Unternehmen begrenzt.

Wann:               Ab sofort und am 5./6. Juli 2018 in Essen
Ort:                   Essen, an der Universität Duisburg-Essen

Website:            www.innovation-interaktiv.de
Tel:                     030 – 206 58 15 40 oder via
Mail:                   innovationsforum@coreen-berlin.de

Eine Anmeldung zu dem kostenfreien Forum ist zwingend notwendig.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Wirtschaftsförderung Krefeld:
Marleen Albert | Tel.: 02151 82074-30
E-Mail: marleen.albert@wfg-krefeld.de

6. | Run & Fun im 5. Jahr

Am 04. Juli 2018 findet wieder der RUN & FUN Firmenlauf auf der Krefelder Galopprennbahn statt. Der gesunde Betriebsausflug begeistert immer mehr Unternehmen, so werden in diesem Jahr mehr als 2.500 Läuferinnen und Läufer erwartet. Beste Stimmung bei Sonnenschein und „Gänsehaut pur“ verspricht die Veranstalterin Josie Hilgers für das diesjährige Event. 

Über 150 Firmen aus der Region werden Ihre laufbegeisterten Mitarbeiter in Teams für das Event- Motto: „Das Wir gewinnt“ motivieren. Egal ob alt oder jung, ob Anfänger oder trainierter Läufer, beim größten Firmenlauf in Krefeld  steht die Gemeinschaft im Vordergrund und nicht die sportliche Höchstleistung. Für einen gelungen Abschluß sorgt natürlich auch wieder die beliebte After-RUN-Party.

5. RUN & FUN Krefelder Firmenlauf

Wann : 04.07.2018, Galopprennbahn Krefeld (spielfreier WM Tag)

Strecke : 5,2 km durch den Stadtwald, laufen oder walken

Ziel / Start : Rundkurs ab Galopprennbahn mit Zwischenversorgung

Anmeldung und Infos unter www.run-fun-kr.de

7. | Neues aus der Hochschule Niederrhein

Neuer Studiengang "Pflege" ist gestartet

Der neue duale Bachelorstudiengang Pflege am FB Gesundheitswesen der Hochschule Niederrhein ist nun mit 38 Studienanfängerinnen und Studienanfängern gestartet. Zugleich nahm auch der Studiengang Angewandte Therapiewissenschaften neue Studienanfänger auf.

Beim Studiengang Pflege haben die Studienanfänger zum vorherigen Wintersemester in den kooperierenden Pflegeschulen der Region ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, Altenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger begonnen. Mit dem neuen Studienangebot reagiert die Hochschule Niederrhein auf die wachsende Nachfrage von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Altenheimen nach fachkundigem Pflegepersonal.

Dekan Prof. Dr. Christian Timmreck thematisierte bei seiner Begrüßung der Studierenden den enormen Fachkräftebedarf im Gesundheitswesen. „Das Thema Gesundheit ist ein Megatrend. Das bedeutet, dass Sie hervorragende Berufsaussichten haben. Im Bereich der Pflege kommen aktuell 29 Bewerber auf 100 freie Stellen“.

Die Studierenden an der Hochschule Niederrhein sollen neben den umfassenden Tätigkeiten am Patienten steuernde, beratende und ethische Kompetenzen erlangen. Kooperationspartner für den dualen Studiengang Pflege sind zahlreiche Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Bildungszentren. 

Der Studiengang dauert neun Semester und schließt mit dem Bachelor of Science ab. Nach drei Jahren legen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr berufliches Examen in den Gesundheitseinrichtungen ab, anschließend erhalten sie eine Anstellungsgarantie in Teilzeit für die weiteren drei Semester bis zum Abschluss ihres Studiums.

Weitere Infos zur Hochschule: www.hs-niederrhein.de

8. | Firmennews

Lieblingsagentur stockt auf und zieht gen Süden

Größere Accounts, neue Kollegen und kreative Ideen brauchten mehr Platz. Aus diesem Grunde zogen die Profis für Live-Kommunikation im März in den Krefelder Süden. Infrastrukturell perfekt gelegen, bildet hier der Campus Fichtenhain das neue Zuhause. Fünfzig Arbeitsplätze im kernsanierten Gebäude stehen nun zur Verfügung, um von hier aus Kunden wie z.B. Bentley, adidas, Nissan, Total oder Primagas zu bedienen. „Natürlich freuen wir uns über unsere neuen Agenturräumlichkeiten. Noch mehr freuen wir uns aber, die Notwendigkeit dahinter gehabt zu haben. Nicht nur aufgrund der erfolgreichen Bearbeitung der Neuanfragen, sondern insbesondere aufgrund der Mehrauslastung innerhalb bestehender Accounts, durften wir unser Team aufstocken“, so Key Account Director Björn Christoffer. So konnte die Lieblingsagentur in den letzten Monaten einige Neuzugänge begrüßen. Björn Christoffer: „Der nötige Ausbau der Teams zeigt hoffentlich, dass wir einiges richtig machen und freuen uns über das Vertrauen unserer Kunden. Weiterhin dürfen wir im nächsten Monat noch einen weiteren Project Manager willkommen heißen und sind auch weiterhin auf der Suche nach qualifizierter Verstärkung.“

Im gleichen Atemzug zog die Schwesteragentur Visionary Minds mit um. Die Experten für komplexe Vertriebsprojekte, Sales Force Teams und Lead Generierung arbeiten trotz ihrer Eigenständigkeit eng mit den KollegInnen der Lieblingsagentur. „Auch mit der Visionary Minds konnten wir weitere Kunden von uns begeistern und das Team weiter aufstocken. Ein übergreifender Austausch und die damit einhergehende ganzheitliche Beratung der Kunden lag mir sehr am Herzen“, so Andreas Bauer, Geschäftsführer Lieblingsagentur und Visionary Minds. Die Visionäre betreuen nun vom Campus aus unter anderem Kunden wie Fitbit, Aida Cruises, SONOS und zwei weitere Marktführer aus den Bereichen Consumer und Unterhaltungselektronik.

Lieblingsagentur GmbH | Campus Fichtenhain 48 | 47807 Krefeld
Tel +49 2151 479 61-50 | Fax +49 2151 479 61-88
Web.: www.lieblingsagentur.de | meine@lieblingsagentur.de

© WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH

Impressum

WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH

Untergath 43 | 47805 Krefeld | Tel.: +49 2151 82074-0 | Fax: +49 2151 82074-33
E-Mail: info@wfg-krefeld.de | www.wfg-krefeld.de
HRB Nr. 12492 - Amtsgericht Krefeld | USt-IdNr.: DE 266427371
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Frank Meyer
Geschäftsführer: Eckart Preen

Newsletter abonnieren Newsletter weiterempfehlen Newsletter abbestellen